Maifestspiele-Spezial: Viele Stimmen für einen Räuber

[…] Im durch Corona bedingten Maifestspiel-Spezialprogramm bringt der Schauspieler Christian Klischat sein „Schinderhannes“-Solo auf die Bühne des Kleinen Hauses in Wiesbaden […] Seine Geschichte erzählt der Schauspieler Christian Klischat, aus Darmstadt ans Ensemble des Wiesbadener Staatstheaters gewechselt, am zweiten Abend der Maifestspiel-Spezialausgabe unter großem Beifall des kleinen Publikums, das bei aller Corona-Vorsicht größer hätte sein dürfen. „Schinderhannes“ ist einer von mehreren erfolgreichen Soloabenden, die Klischat mit dem Autor und Regisseur Götz Brandt erarbeitet hat. Der Schauspieler kann auch Teamplayer sein, aber er hat erkennbare Lust daran, einen Abend ganz allein zu modellieren, unter Einsatz weniger Requisiten, eine pure, unverstellte Art der Schauspielkunst, die den Zuschauer teilhaben lässt am Werden der Gestalten, bis er ganz bei ihnen ist […]

(Wiesbadener Kurier, Johannes Breckner, Foto: Andrea Hansen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

X