MARTIN LUTHER REDET SICH FREI

… donnerte, seufzte, lachte, lief auf dem Tisch herum, als sei dieser ein Laufsteg, er predigte, schmetterte ein Lied, er schwärmte und lästerte…aus seinem Mund kamen die Worte gestochen scharf, er überzeugte allein durch die Präsenz, die er für eine Stunde diesem Reformator der Kirche lieh…Mutig die Kirche, die so etwas heutzutage erlaubt…
(MAZ, 11.4.2009, Hanne Landbeck)

X