“Schiwago” in Weimar: Bildgewaltige Odyssee des 20. Jahrhunderts

[…] Konstanze Lauterbach hat am Deutschen Nationaltheater Weimar Boris Pasternaks Roman “Doktor Schiwago” in ein kurzweiliges Dramenfragment umgearbeitet und überzeugend als unsentimentales Bühnen-Epos inszeniert […] Der Weimarer “Schiwago” ist nicht nur tragisch, er sprüht manchmal auch vor Lakonie und Witz […] Gleichwohl handelt das Stück von der Überforderung der Menschen unter dem Einfluss der kommunistischen Ideologie, die zwar das Himmelreich auf Erden verspricht, aber niemanden nach seiner Fasson leben lässt […]

(TLZ, 21.1.2013, Frank Quilitzsch)

X